Subalpine / alpine Zone und Subarktis

Der Abisko-Nationalpark und das Gebiet um den Torneträsk zählen zu den interessantesten Landschaften in Nordschweden, da hier ein aussergewöhnlicher Reichtum an Formen, Bodentypen und Pflanzenarten vorliegt.

Image

Der Wanderer findet hier eine ursprüngliche, in Jahrtausenden von Gletschern abgeschliffene Landschaft. In nordexponierten Tälern liegen imer noch kleine, zurückschmelzende Gletscher. Da die Fichte hier bereits ausgefallen ist, verleihen die lichten  Birkenwälder der Landschaft ein ganz eigene Prägung.

Der Blick von den Hochlagen auf den gewaltigen See Torneträsk ist einmalig und wegen der hohen nördlichen Breite (68. Breitengrad) wird es in Abisko im Juli und August nicht dunkel. Selbst Mitte Juli kann von den Bergen noch die Mitternachtssonne nördlich des Sees bewundert werden.

Im Raum Abisko (incl. Kerkesvagge) biete ich eine Kombination aus zwei-, drei- und eintägigen Wanderungen an.

Touren im Raum Abisko - Sommer 2007

Leitung: Dr. Pascal von Sengbusch, Dipl.-Geogr. Ondra Marvanek 

Angebot: 8-tägige Wanderung im Fjäll von Abisko

Teilnehmerzahl: mindestens vier, maximal acht Teilnehmer

Reisetermin:  [15.08. - 23.08.07] die Tour 2007 wird wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt!

Preis: 598 Euro (Studenten erhalten 15% Ermäßigung).

 

Image

Leistungen:

  • Wissenschaftlich fundierte Präsentationen über Vegetation, Geographie und Geomorphologie an allen Wandertagen.
  • Ein von mir erstelltes Skriptum zu den präsentierten Inhalten.
  • Transfer vom Flugplatz/Bahnhof Kiruna nach Abisko sowie von Abisko nach Kiruna mit dem Kleinbus. Transfer Abisko - Kerkesvagge und zurück mit dem Kleinbus.
  • Fünf Uebernachtungen auf dem Zeltplatz der Turiststation. Für Uebernachtung in Vierer- oder Einzelzimmer 10 - 30 Euro Aufschlag pro Nacht (je nach Kurs). Die Benutzung der Sauna und Gemeinschaftsküche während der Übernachtungen ist im Preis inbegriffen.
  • Damit sie Sie die sperrigen Isomatten nicht im Zug transportieren müssen, können sie diese kostenfrei bei mir ausleihen. Ebenso können Sie einen hölzernen Wanderstock bei mir ausleihen.
  • Zelte werden zur Verfügung gestellt, Sie dürfen auch gerne Ihr eigenes Zelt mitbringen.
  • Verpflegung: Nahrungsmittel (Müsli, Nudeln, Reis, Linsen, Zucker, Brot, Marmelade, Käse, Milchpulver, Saucen, Zwiebeln, Butter, Oel, Tee, Kaffee, Schokolage) sind im Preis enthalten und werden vor den Wanderungen verteilt.
  • Auf Wunsch am Abfahrtstag Fahrt mit dem Kleinbus zu einem Geschäft für Rentierprodukte/Souvenirs in Kiruna, sofern ihre Abfahrtstermine dies zulassen.

Beachten Sie meine >>Ausrüstungsliste<<!!

Unterkunft & Verpflegung

Wir übernachten an drei Tagen im Zelt in den Bergen. Fünf Nächte verbringen wir auf dem Zeltplatz der Station oder wahlweise in Zimmern der Tourist-Station (gegen Aufpreis).

Wir kochen bei den Übernachtungen im Gebirge in den Zeltgruppen, d.h. jeweils zu zweit oder zu dritt. Bei den Übernachtungen in der Turiststation kochen wir gemeinsam.

Die Touriststation bietet im "Naturrum" (kleines Museum zur Region) schöne naturkundliche Präsentationen.